Antirassismus & Empowerment: persönlich und sensibel - Der Phoenix Ansatz

 Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist abgeschlossen
Antirassismus & Empowerment: persönlich und sensibel - Der Phoenix Ansatz

(Do, 8.10.2020 16.00-18.00 Uhr, online, kostenfrei)

Antirassismus und Empowerment-Arbeit existiert mittlerweile in großer Methodenvielfalt. In dem Webinar lernen die Teilnehmer*innen die Geschichte, Struktur und Arbeit des Vereins Phoenix e.V. kennen. Die Trainings des Vereins Phoenix, eine der ältesten und größten Anti-Rassismus & Empowerment NGOs in Deutschland, zeichnen sich insbesondere durch gewaltfreie und biographische Methodenansätze aus.

Referent_in: Mutlu Ergün-Hamaz ist Doktorand an der London School of Economics, Sociology Department und lebt derzeit als Autor, Berater, Performer, Trainer und Sozialforscher in Berlin. Seit 2001 ist Ergün-Hamaz Mitglied beim anti-rassistischen Verein Phoenix e.V. und dort als White-Awareness und Empowerment-Trainer tätig. Seine Forschungsschwerpunkte sind Rassifizierung und Empowerment in Deutschland.


Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Online-Workshop-Reihe "Enquete-Rassismus und Diskriminierung in Thüringen. Zeit zum Handeln" des Thüringer Antidiskriminierungsnetzwerktes (thadine) statt. Sie wird gefördert aus Mitteln der Thüringer Staatskanzlei.

Wann
08.10.2020, 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr